Poniente Granadino

Der Poniente de Granada, im Herzen Andalusiens gelegen, ist ein fruchtbares Gebiet dass seit prähistorischen Zeiten von den Iberern bewohnt wurde.

Eine Region mit charmanten Dörfern, aussergewöhnlicher Naturschönheit und historischen Städten wie das nahe gelegene Sevilla oder Cordoba. Die alte Grenze von Al Andalus, welches zum Königreich von Granada gehörte, besteht mit den Provinzen Malaga, Cordoba und Jaen. Das maurische Erbe in den Namen der Dörfern und den lokalen Gewohnheiten sind noch erkennbar.

Wachtürme, Burgen und Schlösser können in der gesamten Region gefunden werden. Der Poniente de Granada war die Szene vieler Kämpfe zwischen Mauren und Christen während der Eroberung der Katholischen Könige. Zwischen Olivenhainen, üppige Tälern und sanften Hügel, erscheinen kleine weisse Dörfer umgeben von atemberaubende Bergketten wie die Sierra Nevada und die Sierra de Tejeda, Almijara und Alhama.

Das weisse Dorf von Montefrío liegt westlich von Granada in einer Landschaft von Olivenbäumen und Hügeln. Montefrío geniesst eine beeindruckende geografische Lage des Poniente. Die Überreste der maurischen Festung und die Kirche aus dem 16. Jahrhundert sind die Wahrzeichen dieser kleinen Stadt mit ihren weiss gekalkten Häusern.

Ca. sieben Kilometer von Montefrío, auf dem Weg zu Illora sind die archäologische Überreste aus der Jungsteinzeit, Penas de los Gitanos, zu finden.

Die Stadt Alhama de Granada, am Rande einer spektakulären Schlucht gelegen, ist ein Ort voller Geschichte. Die alten arabischen Bäder von Alhama, in den Aussenbezirken des Dorfes, wurden während des maurischen Königreichs von Granada gebaut, wurden aber während der Reconquista verloren. Die Thermalquellen römischen Ursprungs sind noch in vielen therapeutischen Anwendungen empfohlen.

Das kleine Dorf Zafarraya liegt an der Grenze der Provinz Malaga, auf einer Hochebene in Richtung der Sierra de Almijara. Es ist ein sehr fruchtbares Gebiet mit Getreide-und Weizenfelder, die von überall zu sehen sind.

Seit der Steinzeit war das Dorf von Moclín eine Siedlung verschiedener Zivilisationen. Die interessantesten Sehenswürdigkeiten von Moclín sind das Anthropologiemuseum, mit reichliche Informationen über Granada und die Region, das Heiligtum Cristo del Paño und die maurische Burg.

Loja, die grösste Stadt im Poniente Granadino, liegt ein wenig weiter nach Westen. Die vielen Klöster, Paläste und Kirchen sind stumme Zeugen der grossen Geschichte Lojas. Los Infiernos de Loja ist eine spektakuläre geologische Formation in der Nähe von Loja.

Einige der Städte und Gemeinden der Region befinden sich auf der Route des Washington Irving, eine historische Route die Granada mit Málaga und Sevilla verbindet.

Der Poniente ist ein ideales Reiseziel. Naturliebhaber werden hier zahlreiche Freizeit-Aktivitäten wie Wandern, Reiten oder Radfahren geniessen können. Auch für Kultur- und Geschichteliebhaber ist der Poniente das perfekte Reiseziel, da einige der schönsten Städte Andalusiens, nur eine kurze Fahrt per Mietauto entfernt sind.

Unterkunft
Huétor Tájar

Hotel Cortijo de Tájar befindet sich an den Ufern des Flusses Genil in den idyllischen Ort Huétor Tájar, nicht weit von Granada entfernt.

Arenas del Rey

El Molinillo befindet sich nur 1.5 Km. vom Naturpark Sierra Tejeda Almijara und Alhama Almijara entfernt.

Ventorros de la Laguna

Casa Nueva de los Durmientes liegt im Osten der Provinz Granada auf halbem Weg zwischen Loja und Iznajar.

Beliebte Reiseziele

Ibiza
Ibiza

Auf der Suche nach günstigste Autovermietung in Ibiza?

Faro
Faro

Die günstigste Preise für Mietwagen in Faro

Lanzarote
Lanzarote

MehrInformation über unsere Mietwagen Angebote in Lanzarote

Malaga
Malaga

Klicken Sie hier für die besten Mietwagenpreise in Malaga

Alicante
Alicante

Genießen Sie Ihren Urlaub in Alicante mit einem Leihwagen

Fuerteventura
Fuerteventura

Profitieren Sie von unserem Leihwagen Angebote in Fuerteventura

Kundenbewertungen von Hispacar

84 Kunden haben unseren Service in Granada mit einer Durchschnittsnote von 8.3 von 10 Punkten bewertet.